Schimmelschweinchen

Unbekannter Tierstamm in Bernsteinklumpen entdeckt

Schimmelschweinchen

Wissenschaftler haben in einem Bernsteinklumpen den bisher unbekannten Tierstamm Sialomorpha dominicana entdeckt. Das nur 100 Mikrometer kleine sogenannte Schimmelschweinchen ähnelt auf den ersten Blick einer Milbe und lebte vor 30 Millionen Jahren auf der Erde.

Corvallis (U.S.A.). Neue Tierarten wie zum Beispiel das kürzlich in Afrika gefundene Simbakubwa kutokaafrika findet die Wissenschaft sowohl in der Umwelt als auch als Fossil regelmäßig. Komplett neue Gattungen, Familien oder Ordnungen werden hingegen nur äußerst selten entdeckt, weil nahezu alle neuen Arten in die bisher bekannten Gruppen eingeordnet werden können.

Wissenschaftler der Oregon State University haben nun eine solche Seltenheit entdeckt. Laut des im Fachmagazin Invertebrate Biology publizierten Artikels wurde das Fossil in einem etwa 30 Millionen Jahre altem Bernstein gefunden, der neben Fadenwürmern, Pilzsporen und Einzellern auch das bisher unbekannte nur 100 Mikrometer kleine Tierchen konservierte.

Ähnlichkeit mit Milben

Der Aufbau des Tieres ähnelt laut den Wissenschaftlern um George Poinar Jr. einer Milbe oder einem Bärtierchen, die ebenfalls rundlich und gepanzert sind. Der neu entdeckte Tierstamm mit dem Namen Sialomorpha dominicana besitzt im Gegensatz zu Milben und Tardigraden am Ende der Beine allerdings keine Klauen. Auch die Anzahl der Beine ist geringer als bei Milben und Bärtierchen.

Schimmelschweinchen bilden neuen Tierstamm

Laut Poinar „gibt es keine Tiergruppe, der sich diese Fossilien zuordnen lassen. Auch noch heute lebende Nachfolger dieser Tiergruppe sind in der Biologie nicht bekannt. Es ist somit laut den Wissenschaftlern belegt, dass sie sogenannten Schimmelschweinchen in keine der bekannten Tiergruppen passen. Die Wirbellosen bilden damit nicht nur eine eigene Familie oder Ordnung, sondern einen komplett neuen bisher nicht bekannten Tierstamm, der im Stammbaum des Lebens eine Stufe über den Wirbeltieren auf der Ebene der Arthropoden eingeordnet wird.

Wie Poinar erklärt „zeigt diese Entdeckung, dass es noch bis zur Mitte des Tertiärs einzigartige, heute unbekannte Tierlinien gab.“ Wie lange die Schimmelschweinchen auf der Erde gelebt haben und wo genau sie im Stammbaum einzuordnen sind, ist hingegen noch unklar. Da die Sialomorpha dominicana im Bernstein zusammen mit Pilzen eingeschlossen waren, kann darauf geschlossen werden, dass diese die Nahrung der kleinen Schimmelschweinchen bildeten und dass die Tiere in feuchten und warmen Umgebungen lebten.

Invertebrate Biology, doi: 10.1111/ivb.12265

0 Kommentare

Schreib uns deine Meinung
Diese Seite ist geschützt durch reCAPTCHA und es gelten folgende Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen von Google.